DKP
Verein
Aktuell
Vorstand
Aufgaben
Mitglied werden
Termine
Fotogalerie
Heimatmuseum
Presseberichte
Vereinschronik
Heimat
Blankenau
Ritterburg
Kloster
Kirche
Probstei
Schwarza
Ansichtskarten
Geschichte
Blankenau History
Wüstungen
Pröbste
Probstmord
Bonifatius
Sagen & Legenden
Sonstiges
Weblinks
Impressum
Der Schwarze Fluss PDF Drucken E-Mail

 

Die Schwarza
(Ahlgraben, Ahlbach, Waggraben, Wagbach)

 

Quelle:

Am Grebenhainer Berg, Meyerbruchquelle, bzw. Bonifatiusquelle (auf 615m Höhe)

 

Länge: 15,5 Km

 

Verlauf:

Meyerbruchquelle, bzw. Bonifatiusquelle, Grebenhain, Vaitshain, Bannerod, Nösberts-Weidmoos, Steinfurt, mündet ca. 800m unterhalb der Brücke an der Blankenauer Gemarkungsgrenze in die Lüder.

In dem oberen Verlauf der Schwarza, in der Gegend um Grebenhain wird die Schwarza auch als Ahlgraben, Ahlbach, danach als Waggraben, Wagbach bezeichnet. Erst ab der Gegend Nösberts-Weidmoos ist der Name Schwarza geläufig.

 

 

 



Forum Signup