Der Schwarze Fluss

 

Die Schwarza
(Ahlgraben, Ahlbach, Waggraben, Wagbach)

 

Quelle:

Am Grebenhainer Berg, Meyerbruchquelle, bzw. Bonifatiusquelle (auf 615m Höhe)

 

Länge: 15,5 Km

 

Verlauf:

Meyerbruchquelle, bzw. Bonifatiusquelle, Grebenhain, Vaitshain, Bannerod, Nösberts-Weidmoos, Steinfurt, mündet ca. 800m unterhalb der Brücke an der Blankenauer Gemarkungsgrenze in die Lüder.

In dem oberen Verlauf der Schwarza, in der Gegend um Grebenhain wird die Schwarza auch als Ahlgraben, Ahlbach, danach als Waggraben, Wagbach bezeichnet. Erst ab der Gegend Nösberts-Weidmoos ist der Name Schwarza geläufig.